Vorbericht FC Falke II - SV Waldperlach II
24.05.13
FC Falke II – SV Waldperlach II, So. 14:30 Uhr

Daumendrücken heißt es am Sonntag beim Saisonfinale der zweiten Mannschaft.

Momentan noch auf einem Abstiegsplatz einquartiert, ist unbedingt ein Dreier notwendig um vorerst die größte Gefahr des Abstiegs abzuwenden. Freilich rechnet man auch auf Schützenhilfe von beiden parallel laufenden Begegnungen zwischen Grasbrunn II gegen Parsdorf und Taufkirchen gegen Glonn. Hier würde dann ein Remis in Taufkirchen oder Grasbrunn reichen um mit 21 Punkten das sichere Ufer zu erreichen.

In der Vorrunde trennten sich beide Teams mit einem mageren 0:0.

Mit Marcel Desens steht diesmal wieder ein gelernter Keeper im Kasten, Desens löst Feldspieler Marcus Adomat ab, der ihn beim vorangegangenen Duell in Anzing bestens vertrat.

Interimstrainer Alexander Schmidbauer und sein Team erhoffen sich bei diesem Schicksalspiel rege Unterstützung aus dem heimischen Fan-Lager.

Die Partie leitet Milos Mijatovic (TSV Neuried).

(Alois Moser)

Vorbericht FC Dingolfing
24.05.13
4
:
1
FC Dingolfing FC Falke
Markt Schwaben
FC Dingolfing – FC Falke Markt Schwaben, Sa. 15 Uhr

Ohne Chefcoach Vito Moskovic fährt am Samstag um 11:45 Uhr der Bus des Sponsors „Helmuts-Reisen“ in die BMW-Metropole Dingolfing.

Falkes Coach hob bereits am heutigen Freitag in Richtung London ab und gehört zu den glücklichen Besuchern des Champions-League-Finales. Die Mannschaft betreut bei ihrem letzten Pflichtspiel Technischer Leiter Erwin Mach.

Mit guten Erinnerungen an das Vorrundenspiel, das mit 6:1 gewonnen wurde, laufen die Falken beim bereits feststehenden Landesliga-Absteiger ein. Beim 6:1 Kantersieg erzielte der immer noch nicht ganz genesene Alexander Schmidbauer vier Treffer am Stück.

Als letztes Saisonziel in der doch erfolgreichen Saison setzte sich das Team die mögliche 50 Punkte-Marke zu knacken. Dazu benötigen die ersatzgeschwächten Falken aber einen Dreier.

„Am Wochenende hat der Auftritt der zweiten Mannschaft Priorität, wir müssen unbedingt Siegen um die Kreisklasse zu erhalten“ forderte Moskovic vor seiner Abreise nach London.

So laufen die Falken in ähnlicher Formation wie zuletzt gegen Eching im Isar-Wald-Stadion ein, wo Drittliga-Referee Lothar Ostheimer (TSV Sulzberg/Pfaffenhofen) die letzten 90 Saisonminuten anpfeift.

Nach seiner Bewährungsprobe als erfolgreicher Stürmer (Torschütze gegen Eching) wird Keeper Michael Kaltenhauser in Anbetracht der Personalnot wieder der Offensivabteilung angehören.

(Alois Moser)

Jahreshauptversammlung
24.05.13

Die Jahreshauptversammlung findet am 12. Juni um 19 Uhr im Schweiger Brauhaus statt.

Die Vorstandschaft

Vorbericht FC Falke II - SV Anzing
17.05.13
FC Falke II - SV Anzing, So 15 Uhr

Im Kampf um den Klassenerhalt steht für die zweite Mannschaft des FC Falke am Sonntag um 15 Uhr beim SV Anzing ein Schicksalspiel an. Ja nicht verlieren heisst die Devise bei Team von Interimstrainer Achim Fischer.

Wer nun beim Anpfiff von Referee Manfred Schabl (1860 München) dem Aufgebot angehört entscheidet sich erst am Freitagabend.

In der Vorrunde siegte der SV Anzing mit 4:0.

(Alois Moser)

Vorbericht TSV Eching
17.05.13
2
:
5
FC Falke
Markt Schwaben
TSV Eching
FC Falke Markt Schwaben - TSV Eching, Sa. 15 Uhr

Zum letzten Heimspiel der ersten Landesliga-Saison 2012/13 erwarten die Falken am Samstag um 15 Uhr den TSV Eching.

Eigentlich sind die sportlichen Erwartungen mit den aktuellen 47 Punkten längst erfüllt, doch Trainer Vito Moskovic und seine Truppe wollen sich damit nicht zufrieden geben.

Zum einen wollen sie sich von ihren treuen Fans mit einem Dreier verabschieden, zugleich steht auch noch Revanche für die 1:3 (Bergerhoff) Vorrundenniederlage aus.

Beide Teams werden nicht in Bestbesetzung auflaufen, denn ihre zweiten Mannschaften hoffen auf Vertärkungen im Kampf um den Klassenerhalt, bzw. Aufstieg.

So will Cheftrainer Moskovic erst beim Abschlusstraining am Freitagabend entscheiden, wer beim Anpfiff des Regionalliga-Schiedsrichters Thomas Berg (TSV Landshut-Auloh) der Startelf angehört.

Die Gäste aus Eching sind in der Tabelle mit zwei Punkten Rückstand zu den Falken auf Rang acht einquartiert. Ihnen fehlt am Sonntag auch ihr verletzter Top-Torjäger Fabjan Hrgota, der aber in Markt Schwaben aufkreuzen wird.

Im Anschluss an das letzte Heimspiel wird im Biergarten des Parkstadions mit einem Grillfest der sportliche Erfolg gefeiert.

Vereinsleitung und Spieler erhoffen sich zu dieser Abschiedsvorstellung auf heimischen Boden regen Besuch der Fans.

(Alois Moser)

Vorbericht VfR Garching
10.05.13
2
:
1
VfR Garching FC Falke
Markt Schwaben
VfR Garching – FC Falke Markt Schwaben So. 14 Uhr

Beim Liga-Primus VfR Garching sind die Falken zu ungewohnter Stunde zu Gast. Referee Bernhard Seitlinger (Traunreut) pfeift nämlich erst am Sonntag um 14 Uhr im Stadion am See das Treffen an. Die Gastgeber wollen in die Bayernliga, dies bekam am vergangenen Donnerstag der TSV Waldkirchen bei seiner 0:4 Klatsche zu verspüren. Derzeit liegen die Garchinger zwei Zähler vor Verfolger SV Pullach.

„Wir sind mit unserem derzeitigen 6. Tabellenplatz hochzufrieden. Die Mannschaft ist in der Endphase der Saison konditionell noch in Bestform. Ich muss allen Spielern für ihr Auftreten ein Kompliment machen. Als neuer Landkreismeister im Kreis Ebersberg, bekamen die Spieler mit dem Gewinn des Cups schon ein „Zuckerl“ verpasst“ lachte ein zufriedener Falken Coach Vito Moskovic.

Moskovic wird nach dem 4:1 Pokalsieg über Zorneding sein Team an verschiedenen Positionen wieder ändern. In den Kasten kehrt Michael Kaltenhauser zurück.

Ob Thomas Bonnet und Domenico Contento mitwirken können entscheidet sich erst nach dem Abschlusstraining am Freitag. „Die Mannschaft hat nach wie vor Spass am Fussball, vielleicht gelingt uns ja eine Überraschung“ schmunzelte Moskovic.

In der Vorrunde kam es zu einer Punkteteilung (0:0).

(Alois Moser)

Ältere News Beiträge (hier klicken)