SV Bruck II - FC Falke II 1:4
02.09.18
Kleine Falken fahren nächsten Sieg in Bruck ein

In einer über weite Strecken dominanten Partie gewannen die Falken am Ende verdient mit 4:1 beim SV Bruck 2. Torschützen beim zweiten Sieg im zweiten Spiel waren Lukas Aschenbrenner, Alex Lauber (2) und Chockchai Chaemchun.

Von Beginn an spielten die Falken druckvoll nach vorne. Die logische Konsequenz war das 1:0 durch Lukas Aschenbrenner in der 14. Spielminute. Mit der Führung im Rücken wurde der FCF fahriger und so kam die Heimelf aus Bruck zum 1:1-Ausgleich (36.). Alex Lauber brachte seinen Farben kurz vor der Halbzeit erneut in Front (43.).

Im zweiten Durchgang verwalteten die Falken das Ergebnis lange Zeit ohne hinten viel anbrennen zu lassen. Die Brucker warfen in der Schlussphase alles nach vorne. Die sich daraus bietenden Räume nutzten die Falken eiskalt aus. Alex Lauber mit seinem zweiten Treffer des Tages (82.) und Chockchai Chaemchun, der sein erstes Tor im Trikot der Rot-Weißen erzielte (90.), sorgten für den letztendlich klaren 4:1-Auswärtserfolg.

FC-Kapitän Andi Finger zum Spiel:
"Das waren zwei souveräne Siege zum Start. Darauf lässt sich aufbauen. Wir sind gut drauf und haben Bock als Team zu wachsen und zu spielen. Ich bin jetzt mega heiß aufs Derby gegen Poing am Samstag. Da wollen wir den nächsten Dreier einfahren."

Ältere News Beiträge (hier klicken)